« Zurück zur Übersicht

Kastner & Öhler Ansiedelung in Klagenfurt!

15.12.2015 Evelin Pircer

NEOS Landessprecher GR Klaus-Jürgen Jandl zu:

ÖVP gegen Handelsgruppe Kastner & Öhler in der Klagenfurter Waaggasse

Mit dieser Entscheidung der ÖVP Klagenfurt gegen den geplanten Standort der Handelsgruppe Kastner & Öhler in der Waaggasse zeigt sich wieder, dass die ÖVP Klagenfurt nur der verlängerte Arm einiger weniger, meist dem Wirtschaftsbund zugehöriger Unternehmer ist.

Den Wünschen der Klagenfurter Bevölkerung nach einem weiteren, attraktiven Frequenzbringer in der Innenstadt wird demnach eine klare Absage erteilt, um im vorauseilenden Gehorsam einen kleinen Teil von ÖVP nahen Unternehmen vor Konkurrenz zu schützen.

Ein Standort an der Stadtgrenze bzw. ein kompletter Rückzug der Handelsgruppe wird die Innenstadt sicherlich nicht zusätzlich beleben, aber den Tiefschlaf einiger Unternehmen in der Klagenfurter Innenstadt weiter vorantreiben.

Ein wunderbarer und höchst erfolgreicher Verhinderungseinstand von Wirtschaftsstadtrat Otto Umlauft, der sich mit seiner Meinung pro Kastner & Öhler aufgrund mangelnder ÖVP interner Hausmacht leider nicht durchsetzen kann!