NEos-news für villach

Bernhard Zebedin ist neuer NEOS-Regionalkoordinator in Villach

05. March 2020

Neue pinke Kraft in Villach: Bernhard Zebedin setzt sich ab sofort ehrenamtlich als NEOS-Regionalkoordinator für den Bezirk Villach-Stadt und die Anliegen der Bürger ein.

Pinker Koordinator
für Villach

In seiner Heimatstadt, in Villach, übernimmt Bernhard Zebedin als neuer NEOS-Regionalkoordinator nun die Rolle als kommunikative Schnittstelle zwischen NEOS-Mitgliedern und -Interessierten vor Ort, dem Landesbüro und dem gewählten Landesteam. Neben der Mitgliederbetreuung und -gewinnung wird Zebedin das Villacher NEOS-Team gemeinsam mit dem Landesgeschäftsbüro auch auf die bevorstehenden Gemeinderatswahlen 2021 vorbereiten. Zebedin löst damit den bisherigen Regionalkoordinator Michael Ludwiger aus dem NEOS-Landesteam ab. Ludwiger übernimmt nun die Aufgabe als NEOS-Regionalkoordinator für den Bezirk Villach-Land.

Dabei stellt Zebedin jedoch von Anfang an klar: „Wahlversprechen wird es von mir keine geben, da Wahlversprechen unseriös sind.“ Er sieht seine Rolle vielmehr als verlässlicher Ansprechpartner für die Bürger und Wähler.

Nach seinen Jahren in Wien und den ersten neuen Eindrücken in Villach sind Zebedin vor allem Transparenz, Bildung, Familienfreundlichkeit, Naturschutz und der öffentliche Verkehr wichtige Anliegen. Er fordert mehr pro-aktive Transparenz bei allen Entscheidungen wie etwa Flächenwidmungen, produktive Lösungen gegen die andauernde Zersiedelung und wünscht sich vor allem auch ein familienfreundlicheres Villach für die Zukunft.

Dabei ist für ihn klar, dass Politik in Schulen und deren Inspektoraten nichts zu suchen hat. „Entscheidungen für Kinder sollten vielmehr von Elterngremien bestimmt werden“, ist Zebedin überzeugt.

Unterdorfer-Morgenstern: "NEOS-Familie wird weiter wachsen"

NEOS-Kärnten-Landessprecher Markus Unterdorfer-Morgenstern freut sich, mit Zebedin nun einen weiteren engagierten Menschen für Villach gewonnen zu haben. "Die Werte von NEOS und unsere faktenbasierten Lösungen für die Gesellschaft finden bei den Bürgern immer mehr Gehör. Weil sie spüren, dass es so einfach nicht mehr weitergehen kann.

Umso stärker wollen wir uns nun in den Regionen verankern, weiter wachsen sowie regelmäßig sichtbar und spürbar werden. Und ich bin überzeugt, dass uns das mit Bernhard Zebedin als neuem Regionalkoordinator und Schnittstelle zum NEOS-Landesteam in Villach gelingen wird."

Zur Person

Zebedin wurde 1975 in Villach geboren und besuchte dort die HTL mit Schwerpunkt Informatik. Schließlich verschlug es in beruflich nach Wien. „Die Sehnsucht nach der Heimat wurde immer größer, und die berufliche Abhängigkeit von Wien immer kleiner.

Jedoch hat mich Wien gelehrt, noch weltoffener zu sein“, erklärt Zebedin, der seine Erfahrungen in seine politische Arbeit in Villach einfließen lassen möchte. Beruflich ist er seit 15 Jahren als IT-Dienstleister in den Bereichen Softwareentwicklung und Webentwicklung selbstständig