Coronavirus

NEOS Kärnten setzen Präventiv- und Schutzmaßnahmen

13. March 2020

Ab Montag arbeiten NEOS-Mitarbeiter_innen dezentral von zuhause aus, Landesmitgliederversammlung in Kärnten wird vom 29. März in den Mai verschoben.

Soziale Kontakte werden reduziert

Ab Montag, 16.3., werden auch NEOS österreichweit direkte soziale Kontakte reduzieren, um so einen Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus zu leisten. 
Veranstaltungen, Aktionen und sonstige geplante Aktivitäten in der Öffentlichkeit werden vorerst ausgesetzt.

 

Dezentrales Arbeiten

ab Montag, 16. 3., bei NEOS

Die Präsenz von Mitarbeiter_innen sowie Abgeordneten wird in den Büros aller NEOS-Entitäten und Organisationseinheiten auf Landesebene auf das absolute Minimum reduziert.

NEOS-Kärnten-Landessprecher Markus Unterdorfer-Morgenstern informiert: „Auch unsere Mitarbeiterinnen in Kärnten werden ab Montag dezentral von zuhause aus arbeiten. In den vergangenen Tagen wurden die organisatorischen und technischen Voraussetzungen dafür geschaffen.

 Die Sitzungen des NEOS-Landesteams sowie alle anderen Meetings finden nun mittels Video- und Telefonkonferenzen statt.“

 

Verschiebung der Landesmitgliederversammlung

in Kärnten

Auswirkungen haben diese Schutzmaßnahmen auch auf die Landesmitgliederversammlung der NEOS in Kärnten. „Diese hätte am 29. März stattfinden sollen und wird nun in den Mai verschoben“, informiert Unterdorfer-Morgenstern.