Für unsere Gesundheit

Covid-19-Stillstand offenbart, was in Sachen Umweltschutz noch zu tun ist

19. March 2020

Unterdorfer-Morgenstern: „Covid-19-Stillstand zeigt deutlich, was Menschen weltweit in Sachen Umweltschutz und enkelfitter Zukunft noch vor sich haben.“

Das Thema Umwelt nicht aus den Augen verlieren

Schon Ende Februar berichtete der ORF, dass die tragische Lage in China zumindest einen positiven Nebeneffekt auf die Umwelt hat; die Stickstoffdioxid-Konzentration sei laut Auswertungen der Satteliten-Daten von NASA und ESA drastisch zurückgegangen. Heute kursieren in italienischen Online-Medien sowie in den sozialen Netzwerken zudem Bilder und Berichte von Venedig, die eine mehr als deutliche Klärung des Wassers in den venezianischen Kanälen zeigen.

Aktuelle Pandemie verdeutlicht leider: „Klima-Krise von Menschenhand gemacht“

Die aktuelle Pandemie ist dramatisch, verdeutlicht aber tragischerweise auch eines: „Die Klima- und Umweltkrise ist von Menschenhand gemacht“, sagt NEOS-Kärnten-Landessprecher Markus Unterdorfer-Morgenstern. 

Auch die Messungen in Klagenfurt und andern Bezirken in Kärnten bezüglich Stickstoff-Dioxid-Belastung zeigen ein deutliches Bild:

Die Stickstoff-Dioxid-Belastung in Mikrogramm pro Kubikmeter  betrug beispielsweise in Klagenfurt allein am Messpunkt in der Völkermarkter Straße am 1. Februar 69 µg/m³, am 16. März 32 µg/m³und am 22. März 16 µg/m³. Andere Messpunkte in Klagenfurt zeigen dieselbe Verlaufskurve.

Im Bezirk Villach ein ähnliches Bild: am 1. Februar 73 µg/m³, am 16. März 42 µg/m³und am 22. März 19 µg/m³. 

Zu den Grafiken

Unterdorfer-Morgenstern erinnert: „Erst Mitte Februar haben NEOS einen konsequenten Klimakurs für Kärnten präsentiert. Die aktuellen Messungen, Berichte und Bilder zeigen, dass wir das Thema Umwelt sowie von NEOS eingeforderte mutige Regional- und Landespolitik für eine enkelfitte Zukunft angesichts all der dramatischen Umstände keinesfalls aus den Augen verlieren dürfen! Das ist die Basis, nationale, europäische und internationale Schulterschlüsse müssen ungeachtet aller parteipolitischen Interessen folgen. Wie jetzt, bei der Eindämmung des Corona-Virus und dem Schutz der Menschen in den Ländern ist es genauso bedeutsam, gemeinsam in weiterer Folge nicht müde zu werden, die Umwelt für unsere Enkel, Urenkel und deren Nachkommen zu schützen und zu bewahren.“ 
Für Unterdorfer-Morgenstern ist klar: Eine intakte Umwelt, Natur- und Klimaschutz gehen einher mit der Gesundheit der Menschen.

Alle Infos zum Klimaschutz-Schulterschluss in Österreich und den Details zum Kärntner Klimakurs: