Zum Inhalt springen

Unter rechtlichem Desinteresse des Bürgermeisters darf Klagenfurt nicht leiden

Enttäuscht zeigt sich heute NEOS-Klubobmann Janos Juvan ob der mangelnden Reaktion auf die Rechtsprechung der Gemeindeaufsicht sowie den finanziellen Schaden, der der Stadt Klagenfurt droht. Juvan: „Ich bin nach wie vor überzeugt, dass ein allparteiliches Gespräch der demokratischste Weg ist, die Situation zum Wohle der Stadt, der Mitarbeiter sowie der Stadtfinanzen zu lösen.“

Als enttäuschend bezeichnet heute NEOS-Klagenfurt-Klubobmann Janos Juvan, dass Bürgermeister Christian Scheider nicht weiter auf den schwelenden Rechtskonflikt in punkto Personaldeals reagiert. „Ich kann leider nur wiederholen: Bürgermeister Scheider setzt sich über eine höchstinstanzliche Rechtssprechung hinweg“, so Juvan.

Auch wenn Vize-Bürgermeister Philipp Liesnig medial dem Vorstoß Juvans bezüglich eines Krisengipfels eine Absage erteilt hat, sind NEOS Klagenfurt dennoch der Meinung, dass ein allparteiliches Gespräch auf Augenhöhe in dieser Situation mehr als angebracht und nötig wäre. 
„Nachdem das aber augenscheinlich nicht im Raum steht und gewollt wird, habe ich mich bei Vizebürgermeister Liesnig um einen zumindest bilateralen und persönlichen Gesprächstermin bemüht, denn eines ist klar: Die Situation muss raschest gelöst werden und allem voran steht: Klagenfurt darf weder unter den Alleingängen des Bürgermeisters noch unter dem schlechten Arbeitsklima der Arbeitsgemeinschaft leiden!“, so Juvan abschließend. 

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

image001 (2)-1500x843
02.12.2022NEOS Team1 Minute

Umsetzen statt Ankündigen: NEOS fordern mehr Tempo und Mut beim Ausbau der Erneuerbaren Energien

Die Kelag plant mit einem neuen Kraftwerk die Wasserkraft in Kärnten auszubauen. NEOS-Landessprecher Janos Juvan: „Energiereferentin Schaar sollte die Euphorie der gestrigen Präsentation mitnehmen und auf alle Bereiche der Erneuerbaren ausdehnen. Ankündigungen reichen nicht – die Landesregierung muss endlich ins Tun kommen.“

Umsetzen statt Ankündigen: NEOS fordern mehr Tempo und Mut beim Ausbau der Erneuerbaren Energien
colored-pencils-gbcc35f8e1 1920-1920x1080
01.12.2022NEOS Team1 Minute

Eltern brauchen Planbarkeit und Pädagog:innen bessere Arbeitsbedingungen!

Die plötzliche Schließung einer Kindergarten-Gruppe in Maria Rain zeigt mehr als deutlich, dass umgehend die Bedingungen für Elementarpädagog:innen verbessert werden muss. NEOS-Landessprecher Janos Juvan: „Hier wurde seit Jahren ein Problem verschleppt - auf den Rücken der Eltern und unserer Kinder. Die Gemeindepolitiker:innen sollten handeln und endlich einen Plan vorlegen, wie sie geeignetes Personal finden und für beste Arbeitsbedingungen sorgen.“

Eltern brauchen Planbarkeit und Pädagog:innen bessere Arbeitsbedingungen!
20220728 PK NEOS Klagenfurt Janos Juvan-3229x1816
30.11.2022NEOS Team1 Minute

Energiesouveränität Kärntens ist ein Jobmotor!

NEOS-Landessprecher Janos Juvan zur morgigen „Energiekrise-Enquete“: „Statt ständig im Kreis zu diskutieren und am Ende des Tages die Teuerung weiter mit nicht treffsicheren Förderungen abzufedern, könnte Kärnten schon längst aktiv gegensteuern, um Versorgungssicherheit und leistbare, saubere Energie bereitzustellen.“

Energiesouveränität Kärntens ist ein Jobmotor!