Zum Inhalt springen

NEOS sagen „Danke“ für die großartige Unterstützung der Wählerinnen und Wähler

Mit 2,6% haben NEOS Kärnten den Einzug in den Kärntner Landtag verfehlt. Juvan: „Das Ergebnis ist dennoch ein positives – mehr Kärntnerinnen und Kärntner sprechen NEOS im Vergleich zu 2018 ihr Vertrauen aus. Ich möchte mich bei allen Wählerinnen und Wählern bedanken! Auch wenn wir den Einzug nicht geschafft haben, ist dieses Ergebnis der Auftrag der Wählerinnen und Wähler, auch in Zukunft eine starke Stimme für die Leistungsträger:innen und die beste Bildung im Land zu sein!“

Auch wenn die NEOS den Einzug in den Kärntner Landtag nicht geschafft haben – das Ergebnis ist ein positives für die NEOS in Kärnten. NEOS-Spitzenkandidat Janos Juvan: „Es ist natürlich jetzt im ersten Moment enttäuschend, nach so harter Arbeit des gesamten Teams den Einzug mit 7.836 Stimmen und 2,6 % zu verfehlen. Trotzdem ist dieses Ergebnis für NEOS in Kärnten positiv, denn im Vergleich zu 2018 konnten wir unser Ergebnis ausbauen. Und es zeigt, dass viele tausend Menschen in Kärnten sich eine Stimme für die Leistungsträger:innen und die beste Bildung wünschen. Ein großes Dankeschön an unsere Wählerinnen und Wähler, an unsere Unterstützerinnen und Unterstützer und natürlich an das gesamte NEOS-Team, das Großartiges geleistet hat.“

NEOS Kärnten werden nun zu ersten Sitzungen zusammenkommen, die Ergebnisse analysieren und nächste Schritte planen. Diese betreffen allem voran die Arbeit im Landesteam und in den Gemeinden.

Eines stellt Juvan als Landessprecher der NEOS aber gleich klar: „Wir werden auch außerhalb des Landtages die Arbeit für die Kärntnerinnen und Kärntner fortführen. Mit unseren Mandataren in Klagenfurt, Spittal und Seeboden sowie dem NEOS-Team in Wolfsberg sind wir bereits stark in einigen Regionen verankert. Wir haben als junge Bewegung zudem einen sehr engagierten Wahlkampf geschlagen, dafür viel positives Feedback und breiten Zuspruch erhalten. Wir haben viele neue Kontakte geknüpft und unser Ergebnis ausbauen können – darauf werden wir weiter aufbauen.“

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

20220728 PK NEOS Klagenfurt Janos Juvan-3648x2052
15.09.2023NEOS Team2 Minuten

Causa Jost: Nur NEOS und SPÖ für die Abberufung des Magistrats­direktors

In der gestrigen Sitzung des Hauptausschusses kam es nach über 7 Monaten endlich zur Abstimmung über den Abberufungs-Antrag gegen den Magistratsdirektor. Juvan hatte bereits im Februar gefordert, dass Jost gehen muss. Nur NEOS und SPÖ stimmten dafür. TK, ÖVP, FPÖ und sogar die Grünen halten an Jost fest.

Causa Jost: Nur NEOS und SPÖ für die Abberufung des Magistrats­direktors

Melde dich für unseren Newsletter an!

Laden...