Zum Inhalt springen

NEOS Völkermarkt starten in den Wahlkampf

Das Power-Paar aus Völkermarkt hat sich viel vorgenommen. Mit dem Slogan „Die Zukunftsfähigkeit von Völkermarkt sichern!“ treten Franziska und Stefan Delano für NEOS in Völkermarkt an.

Stefan und Franziska Delano wurden beide in Kärnten geboren, sie sind hier aufgewachsen und zur Schule gegangen. Für ihr Studium zog es die beiden nach Graz, doch im Herzen sind sie immer Kärntner geblieben, für die immer fest stand, zurück in ihre Heimat kehren zu wollen. Nun wollen sie ihre Erfahrungen und Kenntnisse in ihrer neuen Heimat Völkermarkt einbringen.

„Aktuell überlegen viele junge Menschen wieder nach Kärnten zu ziehen. Leider ist Völkermarkt bei den Überlegungen als neue Heimatgemeinde überhaupt nicht am Radar“, wissen die beiden. Eines ihrer obersten Ziele ist daher, Völkermarkt für Heimkehrer sichtbar zu machen und die vielen Vorteile der Gemeinde nach außen zu tragen.

„Präsenz im Internet ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Auch Völkermarkt kann seinen Online-Auftritt noch wesentlich verbessern und würde dadurch viel sichtbarer für die Menschen werden. Unsere Idee ist es, die Vorzüge von Völkermarkt gezielt auf der Website und in Social-Media-Kanälen zu präsentieren. Wenn jemand nach ‚Wohnen in Kärnten‘ sucht, muss Völkermarkt dort erscheinen“, erklären Stefan und Franziska Delano.

„Es freut mich ganz besonders, dass Kärnten-Rückkehrer sich nun politisch dafür einsetzen wollen, ihre neue Heimatgemeinde für die Welt sichtbarer zu machen und so noch mehr junge Menschen dazu zu motivieren, nach Völkermarkt und Kärnten zu ziehen. Ich wünsche Franziska und Stefan viel Erfolg für die Wahl am 28. Februar und bin davon überzeugt, dass die beiden eine echte Bereicherung für Völkermarkt sind“, betont NEOS-Landessprecher Markus Unterdorfer-Morgenstern.

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

NEOS GRW KLGFT-77-859x483
22.11.2022NEOS Team1 Minute

NEOS Klagenfurt: Bitte sorgen Sie für Klarheit, Herr Bürgermeister!

Laut Gemeindeaufsicht: Klubobleute bei den Stadtsenatssitzungen nicht zulässig. NEOS-Klubobmann Juvan: „Wir halten uns an diese Erkenntnis, das muss aber für alle gelten. Auch für den Klubobmann des Team Kärnten, der unseren Informationen zufolge trotzdem anwesend war. Ich fordere eine Klarstellung von Bürgermeister Scheider.“

NEOS Klagenfurt: Bitte sorgen Sie für Klarheit, Herr Bürgermeister!
image001 (2)-1500x843
18.11.2022NEOS Team1 Minute

NEOS Klagenfurt: Was hat Liesnig aus den Vorschlägen der Parteien zum Budget gemacht?

Für heute hat Finanzreferent Philipp Liesnig eine Pressekonferenz zum Budget der Landeshauptstadt angekündigt – es fehlen immer noch 3 Mio. Euro. NEOS-Klubobmann Juvan: „Was hat Liesnig aus den Vorschlägen der Parteien zum Budget gemacht? Seit dem Abholen der Einspar-Vorschläge wurden die Parteien nicht mehr eingebunden. Gerade jetzt ist eine Zusammenarbeit enorm wichtig!“  

NEOS Klagenfurt: Was hat Liesnig aus den Vorschlägen der Parteien zum Budget gemacht?
20221116 Politik ohne Korruption Janos Juvan Heide Schmidt Kathrin Stainer-Hämmerle Michael Sabath vr-3227x1815
17.11.2022NEOS Team3 Minuten

Politik ohne Korruption – geht das? Es geht!

Politik ohne Korruption – geht das? Die Antworten darauf lieferte gestern eine Podiumsdiskussion der NEOS Kärnten. NEOS-Landessprecher Janos Juvan: „Ja, es geht. Vor allem die Bürger:innen haben es in der Hand. Es ist wichtig, dass sie kritisch auf das Verhalten von Politiker:innen schauen und die Demokratie als wichtigstes Instrumentarium nutzen. Denn die Wähler:innen können Korruption und Machtmissbrauch eine klare Absage erteilen.“

Politik ohne Korruption – geht das? Es geht!