NEOS Klagenfurt begrüßen elektronische Impf-Anmeldung

19. Januar 2021

Nach den Ungereimtheiten bei Corona-Impfungen in mehreren Kärntner Pflegeheimen kommt jetzt ein elektronisches Anmeldesystem für die Corona-Impfung. „Wir sind sehr froh, dass unsere Hinweise letzte Woche gleich mehrere positive Effekte haben“, freut sich NEOS-Spitzenkandidat für Klagenfurt, Janos Juvan.

„Nach den Vorkommnissen in Kärntner Pflegeheimen und der verständlichen Kritik daran, sind wir NEOS froh, dass unsere Hinweise nun ein so positives Ergebnis herbeiführen konnten“, erklärt Janos Juvan, NEOS-Spitzenkandidat in Klagenfurt. Ein Kärnten-weites elektronisches Anmeldesystem für die Corona-Impfung bringt mehr Klarheit und Struktur in den gesamten Prozess und beseitigt gleichzeitig Unsicherheiten, so Juvan. Wer hier letztendlich den Durchbruch geschafft hat, ist dabei weniger wichtig. Entscheidend ist, dass das System so rasch wie möglich kommt.

„Wir haben auch positive Rückmeldungen von Ärzten erhalten. Mit der Ankündigung des Anmeldesystems haben die Anfragen von Patienten nach einer Vorreihung für die Impfung, die sie natürlich nicht machen können, deutlich abgenommen“, erklärt der NEOS-Spitzenkandidat. Ein weiterer positiver Effekt der Kritik von letzter Woche ist, dass nun jeder weiß, dass das Thema streng beobachtet wird, so Juvan abschließend.

Auch NEOS-Landessprecher Markus Unterdorfer-Morgenstern freut die positive Reaktion seitens der Verantwortlichen: „Wenn es um die Gesundheit geht, sollten dieselben Rahmenbedingungen für alle gelten. Mit dem elektronischen Anmeldesystem werden klare Vorgaben geschaffen, wie man zu einer Corona-Impfung kommt.“