NEOS Kärnten gratuliert den Vorarlberger Kolleg_innen zum Wahlerfolg

14. September 2020

Unterdorfer-Morgenstern: „Trotz der großen Herausforderungen durch Covid-19 konnten NEOS Vorarlberg bei der Gemeinderatswahl ihre Mandate vervierfachen und wie Beate Meinl-Reisinger schon sagte, handelt es sich hierbei um einen fulminanten Wahlerfolg. Ein so klares Bekenntnis zur Liberalität wünschen wir uns natürlich auch für die bevorstehenden Wahlen in Kärnten.“

„Wir schauen heute mit einem stolzen und gleichzeitig hoffnungsvollen Blick nach Vorarlberg und können den NEOS-Kolleg_innen dort nur von ganzem Herzen zu ihrem Wahlerfolg gratulieren“, freut sich NEOS-Landessprecher Markus Unterdorfer-Morgenstern.

Mit viel Durchhaltevermögen, Engagement und Einsatz konnten die NEOS-Mandate in Österreichs westlichstem Bundesland vervierfacht werden. „Dieses überragende Ergebnis beflügelt uns auch in Kärnten, unser Bestes zu geben und voll Zuversicht zur Gemeinderatswahl 2021 anzutreten“, bekräftigt Unterdorfer-Morgenstern.

Die Vorarlberger Kolleg_innen haben gezeigt, wie man trotz Schwierigkeiten und Herausforderungen wie Corona einen erfolgreichen Wahlkampf führen kann. An diesen Erfolg gilt es, auch in Kärnten anzuknüpfen. "Aus diesem Grund bereiten sich unsere Kandidat_innen, Mitstreiter_innen und Aktivist_innen auch einen Wahlkampf abseits der Straße vor", so Unterdorfer-Morgenstern.