NEOS-Mitgliederversammlung goes digital

16. May 2020

NEOS Kärnten haben heute, 16. Mai, ihre erste digital übertragene Landesmitgliederversammlung abgehalten, in der das Budget 2020 beschlossen wurde.

NEOS-Mitglieder stimmen digital über Budget ab

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Um den Termin für die Landesmitgliederversammlung von NEOS Kärnten nicht ein weiteres Mal seit dem März verschieben zu müssen und das Budget 2020 zum Beschluss bringen zu können, haben NEOS heute ihre Landesmitgliederversammlung erstmals von der NEOSphäre in Klagenfurt ausgehend in die digitale Sphäre verlegt: Via Youtube-Channel wurde die Tagesordnung vom Sitzungspräsidium durchgeführt und an die Mitglieder gestreamt, die über den Live-Chat interagieren konnten.

Digitale Wahlurne mittels e-Voting-System

„Für die Abstimmung über das Budget wurde eine eigene e-Voting-Plattform eingerichtet, über die NEOS-Mitglieder unter Wahrung des Datenschutzes und der Anonymität in einem bestimmten Zeitfenster mit personalisiertem Zugang abstimmen konnten. Das Ergebnis der Abstimmung wurde im Anschluss ebenfalls via Livestream verkündet“, erläutert NEOS-Landesgeschäftsführerin Verena Polzer.  
Der Budgetantrag 2020 von NEOS Kärnten wurde mit 86,67% der Stimmen beschlossen.

NEOS-Landessprecher Markus Unterdorfer-Morgenstern erwähnte in seinem Bericht die aktuellen Entwicklungen und betonte, wie unverzichtbar NEOS gerade in Krisenzeiten als konstruktive Kontrollkraft sei: „Wir NEOS denken an übermorgen – und handeln heute. Wie sehr uns die Menschen brauchen, zeigen die aktuellen Aktivitäten der herrschenden Politik in der Pandemie. Lenken wir den pinken Scheinwerfer auf die dunklen Stellen der Machtpolitik der Systemparteien: hin zu Nachhaltigkeit, Entlastung, Offenheit.“ Und am Anfang jeder Chance stehe beste Bildung: „Kindergärtnerinnen und Kindergärtner sowie Pädagogen machen die wichtigsten Jobs im Land, geben wir den Schulen mehr Autonomie. Kindergärten und Schulen sind die Basis für ein selbstbestimmtes, verantwortungsvolles Leben.“ 

Bei NEOS steht, so der Kärntner Landessprecher, Sachpolitik über Parteipolitik – für die Menschen in Kärnten. „Kehren wir die steigende Wut wieder um in konstruktiven Mut. Denn dort, wo die Wut zum Mut wird, beginnen Freiheit und Zukunft.“