Zum Inhalt springen

Klagenfurter Stadtregierung bindet externe Experten weiter nicht ein

NEOS fordern zukunftsorientiere Erweiterung des Krisenstabs unter Einbindung von externen Experten. 

Nach dem heute zusätzlich verlautbaren Maßnahmen, die sehr weitreichend sind und uns in einen neuerlichen Lockdown und offensichtlich auch in Richtung einer Impfpflicht führen, hat der Bürgermeister angekündigt, gemeinsam mit Mitgliedern der Stadtregierung und Mitarbeitern des Rathauses nun eiligst einen Krisenstab einzuberufen, um den laufenden Betrieb des Magistrates entsprechend der Verordnungen der Bundesregierung aufrechtzuerhalten.

Das ist grundsätzlich notwendig und begrüßenswert. In der derzeitigen Situation sollte es  außer Frage stehen, dass die politische Verantwortung wahrgenommen wird und die Maßnahmen der Bundesregierung gegenüber der Bevölkerung mitgetragen werden. Für NEOS-Klubobmann Janos Juvan ist es deshalb weiterhin völlig unverständlich, warum der Krisenstab in Hinblick auf verantwortliche Zukunftsmaßnahmen auch nach dem Lockdown nicht um externe Experten erweitert sowie ein ganzheitliches Corona-Management eingerichtet wird und der Bürgermeister hier keine Führungsstärke zeigt.

„Der Bürgermeister selbst hat in der letzten Ausgabe der Klagenfurter Stadtzeitung darauf hingewiesen, dass er der Meinung ist, dass die Aufklärungsarbeit durch medizinische Experten zu erfolgen hat. Es ist völlig unerklärlich, warum er gerade dann eben – nicht einmal jetzt – auf deren Meinungen baut. Personen und Persönlichkeiten, die hier inhaltlich Wertvolles beitragen könnten und auch wollen, gäbe es genügend. Der Bürgermeister wäre gut beraten, jetzt endlich auf diese Menschen zu hören“, so Juvan.

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

NEOS GRW KLGFT-77-859x483
22.11.2022NEOS Team1 Minute

NEOS Klagenfurt: Bitte sorgen Sie für Klarheit, Herr Bürgermeister!

Laut Gemeindeaufsicht: Klubobleute bei den Stadtsenatssitzungen nicht zulässig. NEOS-Klubobmann Juvan: „Wir halten uns an diese Erkenntnis, das muss aber für alle gelten. Auch für den Klubobmann des Team Kärnten, der unseren Informationen zufolge trotzdem anwesend war. Ich fordere eine Klarstellung von Bürgermeister Scheider.“

NEOS Klagenfurt: Bitte sorgen Sie für Klarheit, Herr Bürgermeister!
image001 (2)-1500x843
18.11.2022NEOS Team1 Minute

NEOS Klagenfurt: Was hat Liesnig aus den Vorschlägen der Parteien zum Budget gemacht?

Für heute hat Finanzreferent Philipp Liesnig eine Pressekonferenz zum Budget der Landeshauptstadt angekündigt – es fehlen immer noch 3 Mio. Euro. NEOS-Klubobmann Juvan: „Was hat Liesnig aus den Vorschlägen der Parteien zum Budget gemacht? Seit dem Abholen der Einspar-Vorschläge wurden die Parteien nicht mehr eingebunden. Gerade jetzt ist eine Zusammenarbeit enorm wichtig!“  

NEOS Klagenfurt: Was hat Liesnig aus den Vorschlägen der Parteien zum Budget gemacht?
20221116 Politik ohne Korruption Janos Juvan Heide Schmidt Kathrin Stainer-Hämmerle Michael Sabath vr-3227x1815
17.11.2022NEOS Team3 Minuten

Politik ohne Korruption – geht das? Es geht!

Politik ohne Korruption – geht das? Die Antworten darauf lieferte gestern eine Podiumsdiskussion der NEOS Kärnten. NEOS-Landessprecher Janos Juvan: „Ja, es geht. Vor allem die Bürger:innen haben es in der Hand. Es ist wichtig, dass sie kritisch auf das Verhalten von Politiker:innen schauen und die Demokratie als wichtigstes Instrumentarium nutzen. Denn die Wähler:innen können Korruption und Machtmissbrauch eine klare Absage erteilen.“

Politik ohne Korruption – geht das? Es geht!