Zum Inhalt springen

NEOS Kärnten reichen Wahlvorschlag ein

Heute, Freitag, Vormittag haben NEOS Kärnten ihren Wahlvorschlag für die Landtagswahl eingereicht. NEOS-Spitzenkandidat Janos Juvan: „Ich bin stolz darauf, dass wir NEOS ein so starkes Team in Kärnten haben, das den Menschen ein klares Angebot macht: Die besten Bedingungen zu schaffen, damit Leistung sich für die Menschen auszahlt!“ 

Heute Vormittag haben NEOS ihren Wahlvorschlag für die Landtagswahl 2023 bei der Landeswahlbehörde eingereicht. „In allen vier Wahlkreisen haben wir NEOS engagierte Menschen, die mit beiden Beinen im Leben stehen und sich dafür einsetzen, dass Leistung sich in Kärnten wieder lohnen muss“, so NEOS-Spitzenkandidat Janos Juvan.

Janos Juvan führt als Spitzenkandidat die Landesliste der NEOS an, gefolgt von der Ferlacher Reiseberaterin Julia Jelenik auf Platz 2 und der Klagenfurter Lehrerin Iris Glanzer auf Platz 3.

  • Im Wahlkreis 1 (Klagenfurt, Klagenfurt-Land) kandidiert Janos Juvan ebenfalls auf Platz 1.
  • In Wahlkreis 2 (Wolfsberg, Völkermarkt, St. Veit) geht der Hochbautechniker und NEOS-Regionalkoordinator Michael Holzer aus St. Stefan als Spitzenkandidat voran.
  • Wahlkreis 3 (Villach, Villach-Land) wird vom Villacher Paul Skedl, Student und Berufsanwärter für Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung, angeführt.
  • Spitzenkandidat im Wahlkreis 4 (Spittal, Hermagor, Feldkirchen) ist der Gastronom und Gemeinderat Ludwig Gasser aus Spittal. 

Mit dem Wahlvorschlag haben NEOS auch die Unterstützungserklärungen abgegeben, die in jedem der vier Wahlkreise von den Bürger:innen einzuholen waren. „Die Gespräche in den vielen Gemeinden Kärntens waren sehr positiv. Sie haben uns darin bestärkt, wie wichtig es ist, dass NEOS die Zukunft des Landes mitgestaltet, liberale Werte und vor allem Menschen aus dem echten Leben, die nicht in Parteiakademien groß geworden sind, in den Landtag einziehen“, so Juvan. 

NEOS sind die Stimme der Leistungsträger:innen im Land: Die Stimme für alle, die sich aus eigener Kraft etwas aufgebaut haben oder aufbauen wollen. Juvan: „Wir setzen uns für bessere Bedingungen für all jene ein, die hart arbeiten; vom Unternehmer über die Handelsangestelle bis zum Dachdecker und der Pflegerin. Sie alle leisten Großartiges. Leistung muss sich in Kärnten auszahlen!“ 

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

20230127 Janos Juvan Hans Peter Haselsteiner-2790x1569
27.01.2023NEOS Team2 Minuten

Machen wir Kärnten zum Standort-Champion!

Nur die schöne Landschaft allein reicht nicht. Juvan: „Machen wir Kärnten zum Standort-Champion, das Potenzial ist da. Mit massiven Investitionen in die Bildung, einem Leistungs-mindset und klugen Mobilitätskonzept, mit dem 80% der Pendelnden in 30 Minuten ihren Arbeitsplatz erreichen.“

Machen wir Kärnten zum Standort-Champion!
Wo ein Juvan, da ein Weg
24.01.2023NEOS Team1 Minute

Elementarpädagog:innen bringen jeden Tag Leistung, die anerkannt werden muss

Die Elementarbildung ist der wesentliche Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben. Die Politik muss rasch die Bedingungen für den wichtigsten Job im Land – nämlich die Betreuung unserer Kinder – verbessern.  Juvan: „Pädagog:innen zählen zu den Leistungsträger:innen, die wir NEOS meinen. Sie brauchen die besten Arbeitsbedingungen, wenn wir in Kärnten die beste Betreungsqualität wollen.“

Elementarpädagog:innen bringen jeden Tag Leistung, die anerkannt werden muss
IMG 20230123 110606-3398x1911
23.01.2023NEOS Team3 Minuten

NEOS präsentieren Plakate: Bildung ist etwas wert und Leistung muss sich lohnen

NEOS-Spitzenkandidat Janos Juvan: „Jetzt geht es darum den Kurs für die nächsten Jahre festzulegen.  Die Politik ist den Menschen mehr schuldig als ein paar Gutscheine. Es braucht die beste Bildung als Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben. Und für alle Menschen, die im Job täglich ihre Leistung bringen, muss sich diese Leistung auch endlich wieder auszahlen!“

NEOS präsentieren Plakate: Bildung ist etwas wert und Leistung muss sich lohnen

Melde dich für unseren Newsletter an!