Zum Inhalt springen

NEOS Klagenfurt fordern Stellungnahme von Büroleiter Jonke und Bürgermeister heute im Gemeinderat

Gestern veröffentlichte Journalist Franz Miklautz auf mediapartizan.at schwere Vorwürfe gegen den Büroleiter des Klagenfurter Bürgermeisters, Patrick Jonke, hinsichtlich Wahlmanipulation und Stimmenkauf aus seiner Zeit bei der FPÖ. NEOS-Klubobmann Janos Juvan: „Wir NEOS erwarten uns heute in der Gemeinderatssitzung eine Stellungnahme von Patrick Jonke sowie Bürgermeister Christian Scheider!“

“Die gestern via mediapartizan.at publik gemachten Vorwürfe müssen umfassend aufgeklärt werden. Es zeigt sich hier neuerlich ein Sittenbild, dass die Politik zu Recht bei den Menschen so in Verruf bringt. Das schadet uns allen“, ärgert sich NEOS-Klubobmann Janos Juvan.

Laut dem Medienbericht steht der Vorwurf im Raum, Jonke habe 2016 Mitgliedsbeiträge in der FPÖ eigenmächtig und ohne Wissen der betroffenen Personen eingezahlt, um mehr Stimmen für die damals interne FPÖ-Wahl zum Stadtparteiobmann zu generieren, zu der er angetreten ist.

„Ich erwarte mir, dass Patrick Jonke, nun Mitglied des Team Kärnten und Büroleiter von Bürgermeister Christian Scheider, heute vor dem Gemeinderat und der Arbeitsgemeinschaft eine klare Stellungnahme zu diesen Vorwürfen abgibt. Dasselbe erwarte ich mir von Bürgermeister Christian Scheider, dessen Büroleiter und damit engster politischer Vertrauter Jonke ist“, appelliert NEOS-Klagenfurt-Klubobmann Janos Juvan im Vorfeld der heutigen Gemeinderatssitzung.

In weiterer Folge sei eine umfassende Aufklärung des Sachverhalts sowie transparente Information über die Ergebnisse zwingend erforderlich, schließt Juvan.

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

NEOS GRW KLGFT-77-859x483
22.11.2022NEOS Team1 Minute

NEOS Klagenfurt: Bitte sorgen Sie für Klarheit, Herr Bürgermeister!

Laut Gemeindeaufsicht: Klubobleute bei den Stadtsenatssitzungen nicht zulässig. NEOS-Klubobmann Juvan: „Wir halten uns an diese Erkenntnis, das muss aber für alle gelten. Auch für den Klubobmann des Team Kärnten, der unseren Informationen zufolge trotzdem anwesend war. Ich fordere eine Klarstellung von Bürgermeister Scheider.“

NEOS Klagenfurt: Bitte sorgen Sie für Klarheit, Herr Bürgermeister!
image001 (2)-1500x843
18.11.2022NEOS Team1 Minute

NEOS Klagenfurt: Was hat Liesnig aus den Vorschlägen der Parteien zum Budget gemacht?

Für heute hat Finanzreferent Philipp Liesnig eine Pressekonferenz zum Budget der Landeshauptstadt angekündigt – es fehlen immer noch 3 Mio. Euro. NEOS-Klubobmann Juvan: „Was hat Liesnig aus den Vorschlägen der Parteien zum Budget gemacht? Seit dem Abholen der Einspar-Vorschläge wurden die Parteien nicht mehr eingebunden. Gerade jetzt ist eine Zusammenarbeit enorm wichtig!“  

NEOS Klagenfurt: Was hat Liesnig aus den Vorschlägen der Parteien zum Budget gemacht?
20221116 Politik ohne Korruption Janos Juvan Heide Schmidt Kathrin Stainer-Hämmerle Michael Sabath vr-3227x1815
17.11.2022NEOS Team3 Minuten

Politik ohne Korruption – geht das? Es geht!

Politik ohne Korruption – geht das? Die Antworten darauf lieferte gestern eine Podiumsdiskussion der NEOS Kärnten. NEOS-Landessprecher Janos Juvan: „Ja, es geht. Vor allem die Bürger:innen haben es in der Hand. Es ist wichtig, dass sie kritisch auf das Verhalten von Politiker:innen schauen und die Demokratie als wichtigstes Instrumentarium nutzen. Denn die Wähler:innen können Korruption und Machtmissbrauch eine klare Absage erteilen.“

Politik ohne Korruption – geht das? Es geht!