Zum Inhalt springen

NEOS Klagenfurt: Quo vadis Arbeitsgemeinschaft?

NEOS-Klubobmann Janos Juvan betrachtet die Arbeitsgemeinschaft in Klagenfurt als gescheitert. „Wenn die AG nicht handlungsfähig ist, ist es die Aufgabe der Verantwortlichen, Maßnahmen zu setzen, um für die Stadt Klagenfurt arbeiten zu können, statt weiter untätig zu bleiben.“  

Die letzten Stellungnahmen der Vertreter der Regierungsparteien in Klagenfurt lassen klar erkennen, dass das Projekt 'Arbeitsgemeinschaft' aus TK, SPÖ und ÖVP endgültig gescheitert ist. Scheinbar will das, so kurz vor der Landtagswahl, aber keiner der Verantwortlichen aussprechen, äußert sich heute der Klagenfurter NEOS-Klubobmann Janos Juvan.

„Diese Wahltaktik ist Gift für die Entwicklung der Landeshauptstadt. In Klagenfurt gibt es derart viel zu tun, dass wir uns diese politische Taktiererei nicht leisten können“, kritisiert Juvan das aktuelle Verhalten der verantwortlichen Akteure. 

Wenn die Arbeitsgemeinschaft nicht handlungsfähig ist, ist es laut Juvan auch Aufgabe der Verantwortlichen, das klarzustellen und für neue Mehrheiten zu sorgen, die ein rasches Arbeiten für die Stadt ermöglichen. „Der aktuelle Zustand ist jedenfalls völlig untragbar!“

NEOS erneuern abschließend an dieser Stelle ihre Forderung nach einem Regierungsmonitor, damit endlich für alle Menschen in Klagenfurt transparent wird, an welchen Projekten gearbeitet wird und wie der Status der Umsetzung ist.

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

20230127 Janos Juvan Hans Peter Haselsteiner-2790x1569
27.01.2023NEOS Team2 Minuten

Machen wir Kärnten zum Standort-Champion!

Nur die schöne Landschaft allein reicht nicht. Juvan: „Machen wir Kärnten zum Standort-Champion, das Potenzial ist da. Mit massiven Investitionen in die Bildung, einem Leistungs-mindset und klugen Mobilitätskonzept, mit dem 80% der Pendelnden in 30 Minuten ihren Arbeitsplatz erreichen.“

Machen wir Kärnten zum Standort-Champion!
Wo ein Juvan, da ein Weg
24.01.2023NEOS Team1 Minute

Elementarpädagog:innen bringen jeden Tag Leistung, die anerkannt werden muss

Die Elementarbildung ist der wesentliche Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben. Die Politik muss rasch die Bedingungen für den wichtigsten Job im Land – nämlich die Betreuung unserer Kinder – verbessern.  Juvan: „Pädagog:innen zählen zu den Leistungsträger:innen, die wir NEOS meinen. Sie brauchen die besten Arbeitsbedingungen, wenn wir in Kärnten die beste Betreungsqualität wollen.“

Elementarpädagog:innen bringen jeden Tag Leistung, die anerkannt werden muss
IMG 20230123 110606-3398x1911
23.01.2023NEOS Team3 Minuten

NEOS präsentieren Plakate: Bildung ist etwas wert und Leistung muss sich lohnen

NEOS-Spitzenkandidat Janos Juvan: „Jetzt geht es darum den Kurs für die nächsten Jahre festzulegen.  Die Politik ist den Menschen mehr schuldig als ein paar Gutscheine. Es braucht die beste Bildung als Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben. Und für alle Menschen, die im Job täglich ihre Leistung bringen, muss sich diese Leistung auch endlich wieder auszahlen!“

NEOS präsentieren Plakate: Bildung ist etwas wert und Leistung muss sich lohnen

Melde dich für unseren Newsletter an!