Zum Inhalt springen

NEOS Klagenfurt: Scheider tritt Demokratie weiter mit Füßen. Köfer muss einschreiten!

NEOS-Klubobmann Janos Juvan zu den jüngsten Ereignissen in der „Causa Jost II“: „Bürgermeister Christian Scheider tritt die Demokratie weiter mit Füßen – jetzt ist Parteichef Gerhard Köfer gefordert!“

Wie aus dem Rathaus zu hören ist, wurde in der heutigen Sitzung des Stadtsenates neuerlich ein Antrag zur Causa Jost II durch den Bürgermeister nicht zur Behandlung zugelassen, informiert der Klagenfurter NEOS-Klubobmann Janos Juvan. Und das vor dem Hintergrund eindeutiger Stellungnahmen der Gemeindeaufsicht, lauten Proteste des Gemeinderates, kritischen Stellungnahmen von Journalisten und Bürgern. Nicht einmal die Stadtrichter zu Clagenfurth können Christian Scheider zur Raison bringen.

Die Gemeindeaufsicht ist laut den NEOS jedenfalls gefordert, ihr Möglichstes zu tun, um Klagenfurt davor zu bewahren, endgültig zu einer Autokratie zu verkommen. Juvan: „Eine entsprechende Sachverhaltsdarstellung werden wir umgehend einbringen. Es muss endlich Schluss sein mit diesen schmutzigen Deals in der Stadt.“

Der NEOS-Chef appelliert: „Ich wende mich in dieser Causa nun aber auch direkt an den Chef des Team Kärnten - Gerhard Köfer. Wenn er sich zu demokratischen Werten bekennt, fordere ich von ihm ein klärendes Gespräch mit seinem Parteimitglied Scheider.“

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

20230127 Janos Juvan Hans Peter Haselsteiner-2790x1569
27.01.2023NEOS Team2 Minuten

Machen wir Kärnten zum Standort-Champion!

Nur die schöne Landschaft allein reicht nicht. Juvan: „Machen wir Kärnten zum Standort-Champion, das Potenzial ist da. Mit massiven Investitionen in die Bildung, einem Leistungs-mindset und klugen Mobilitätskonzept, mit dem 80% der Pendelnden in 30 Minuten ihren Arbeitsplatz erreichen.“

Machen wir Kärnten zum Standort-Champion!
Wo ein Juvan, da ein Weg
24.01.2023NEOS Team1 Minute

Elementarpädagog:innen bringen jeden Tag Leistung, die anerkannt werden muss

Die Elementarbildung ist der wesentliche Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben. Die Politik muss rasch die Bedingungen für den wichtigsten Job im Land – nämlich die Betreuung unserer Kinder – verbessern.  Juvan: „Pädagog:innen zählen zu den Leistungsträger:innen, die wir NEOS meinen. Sie brauchen die besten Arbeitsbedingungen, wenn wir in Kärnten die beste Betreungsqualität wollen.“

Elementarpädagog:innen bringen jeden Tag Leistung, die anerkannt werden muss
IMG 20230123 110606-3398x1911
23.01.2023NEOS Team3 Minuten

NEOS präsentieren Plakate: Bildung ist etwas wert und Leistung muss sich lohnen

NEOS-Spitzenkandidat Janos Juvan: „Jetzt geht es darum den Kurs für die nächsten Jahre festzulegen.  Die Politik ist den Menschen mehr schuldig als ein paar Gutscheine. Es braucht die beste Bildung als Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben. Und für alle Menschen, die im Job täglich ihre Leistung bringen, muss sich diese Leistung auch endlich wieder auszahlen!“

NEOS präsentieren Plakate: Bildung ist etwas wert und Leistung muss sich lohnen

Melde dich für unseren Newsletter an!