Zum Inhalt springen

Presseblog

signal-2022-11-25-103202 005-1600x900

Von einer echten Inklusion von Menschen mit Behinderung sind wir weit entfernt

Vergangene Woche stand für NEOS Kärnten im Zeichen der Inklusion: NR-Abg. Fiona Fiedler erkundigte sich gemeinsam mit Landessprecher Janos Juvan über die Herausforderungen und Schritte, die es in Kärnten braucht. Juvan: „Die Lebensrealitäten müssen neu gestaltet werden; zu sehr sind diese zwei Welten voneinander getrennt, da kann kein gegenseitiges Verständnis und keine Inklusion aufgebaut werden.“

Mehr dazu
29.11.2022NEOS Team2 Minuten
NEOS GRW KLGFT-55-1-882x496

NEOS: Wann kommt endlich der konkrete Plan für Kärntens Energiesouveränität?

Die heutige Landtagssitzung suggeriert laut Tagesordnung einen Schritt Richtung Klimaneutralität Kärntens. NEOS-Chef Janos Juvan: „Spät, aber doch scheint diese Regierung aufzuwachen. Es braucht aber jetzt endlich den Mut zu umfassenden, konkreten Projekten. Ich erwarte mir von ihr noch in dieser Amtsperiode einen klar formulierte Klimastrategie samt Umsetzungsplan für Kärnten.“

Mehr dazu
24.11.2022NEOS Team1 Minute
image001 (2)-1500x843

NEOS Klagenfurt: Was hat Liesnig aus den Vorschlägen der Parteien zum Budget gemacht?

Für heute hat Finanzreferent Philipp Liesnig eine Pressekonferenz zum Budget der Landeshauptstadt angekündigt – es fehlen immer noch 3 Mio. Euro. NEOS-Klubobmann Juvan: „Was hat Liesnig aus den Vorschlägen der Parteien zum Budget gemacht? Seit dem Abholen der Einspar-Vorschläge wurden die Parteien nicht mehr eingebunden. Gerade jetzt ist eine Zusammenarbeit enorm wichtig!“  

Mehr dazu
18.11.2022NEOS Team1 Minute
20221116 Politik ohne Korruption Janos Juvan Heide Schmidt Kathrin Stainer-Hämmerle Michael Sabath vr-3227x1815

Politik ohne Korruption – geht das? Es geht!

Politik ohne Korruption – geht das? Die Antworten darauf lieferte gestern eine Podiumsdiskussion der NEOS Kärnten. NEOS-Landessprecher Janos Juvan: „Ja, es geht. Vor allem die Bürger:innen haben es in der Hand. Es ist wichtig, dass sie kritisch auf das Verhalten von Politiker:innen schauen und die Demokratie als wichtigstes Instrumentarium nutzen. Denn die Wähler:innen können Korruption und Machtmissbrauch eine klare Absage erteilen.“

17.11.2022NEOS Team3 Minuten
Ludwig Gasser 2 home of content-1772x997

Mehr Einkommen, besser Auskommen: NEOS fordern Senkung der Lohnnebenkosten

NEOS setzen sich auf Bundesebene für eine Senkung der hohen Lohnnebenkosten ein. Unternehmer und NEOS-Gemeinderat Gasser dazu: „Dieser Effekt wäre auch in den Bundesländern für Mitarbeitende sowie Betriebe eine nachhaltige Entlastung, statt der immerwährenden Einmalzahlungen, die verpuffen. Viele Unternehmer, wie ich, würden die Entlastung 1:1 an die Mitarbeitenden weitergeben!“

Mehr dazu
16.11.2022NEOS Team1 Minute
Ludwig Gasser

Asylthematik Spittal: NEOS bringen Antrag mit konkreter Lösung in Gemeinderat ein

Ein konkretes Konzept für Asylsuchende und proaktive Lösungen seitens der Gemeinde: NEOS-Gemeinderat Ludwig Gasser bringt im morgigen Gemeinderat Dringlichkeitsantrag ein: „Spittal kann Vorbild für andere Gemeinden werden – mit einem Bürgermeister, der Flüchtlinge persönlich begrüßt und ihnen die Strukturen für friedvolles Miteinander erklärt, statt Ängste zu schüren!“

Mehr dazu
15.11.2022NEOS Team1 Minute
NEOS GRW KLGFT-77-693x390

Team Kärnten kann nun zeigen, ob sie es mit dem Sparen ernst meinen

NEOS Kärnten begrüßen den Vorstoß von TK-Bgm. Christian Scheider auf Stadtebene, die Parteienförderung zu halbieren. Juvan: „Das begrüßen wir. Das Team Kärnten kann jetzt zeigen, dass sie es ernst meinen und auch auf Landesebene im nächsten Landtag die Halbierung der Parteienförderung einbringen. Das bringt fast 5 Mio. Euro mehr pro Jahr, die dann zweckgebunden für die Bildung unserer Kinder ausgegeben werden sollten.“ 

Mehr dazu
14.11.2022NEOS Team1 Minute
20220728 PK NEOS Klagenfurt Janos Juvan-2792x1571

NEOS Klagenfurt: Mit All-in-Verträgen für Führungskräfte Budget der Stadt entlasten

Vor dem Hintergrund der Debatten um potenzielle Überzahlungen und Überstunden von TK-Klubobmann Patrick Jonke fordern NEOS Klagenfurt, für Führungskräfte des Magistrates All-in-Verträge einzuführen. „Das entlastet das Budget der Stadt Klagenfurt. In vielen anderen Arbeitsbereichen ist das längst gängige Praxis. Auch die Stadt Klagenfurt muss schön langsam in der wirtschaftlichen Gegenwart ankommen“, so Klubobmann Janos Juvan.

Mehr dazu
11.11.2022NEOS Team1 Minute
20221027 PK NEOS Klafu Stabilisierung politische Lage-1909x1073

NEOS Klagenfurt: Lückenlose Aufklärung der Jonke-Inflation im Rathaus

Vor zwei Wochen haben NEOS ein Prüfpaket für den Kontrollausschuss eingebracht. „Wie wichtig das war, zeigt sich auch angesichts jüngster Ereignisse, wenn ein Mitarbeiter in vier Monaten 82.000 Euro erhält. Wir werden uns weiter für lückenlose Aufklärung und Offenlegung aller Rechnungen einsetzen und nach und nach die Sümpfe trocken legen. Die Prüfung der Jonke-Inflation im Rathaus wird nicht das Ende der Fahnenstange sein. Mit dem Versteckspiel ist es jetzt vorbei“, verspricht NEOS-Klubobmann Janos Juvan.

Mehr dazu
09.11.2022NEOS Team1 Minute
Image-3442x1936

Asyl, Migration, Integration: Konkrete Lösungen statt Träumerei oder Hetze

Konkrete Lösungen für Asyl, qualifizierte Zuwanderung und volle Integration sucht man in Kärnten vergebens; stattdessen wird hitzig debattiert und Ängste geschürt. NEOS-Landessprecher Janos Juvan: „Wir NEOS sind keine linken Träumer oder rechte Hetzer. Wir stellen konkrete Lösungen in den Mittelpunkt, die sofort wirken. Die Verantwortlichen müssen endlich anpacken, statt die Verantwortung immer wegzuschieben!“

Mehr dazu
08.11.2022NEOS Team3 Minuten
20221027 PK NEOS Klafu Stabilisierung politische Lage-2844x1599

NEOS Klagenfurt: Maßnahmen zur Stabilisierung der politischen Lage der Stadt

Rien ne va plus: nichts geht mehr in Klagenfurt – das gilt zumindest für die Stadtpolitik. NEOS Klagenfurt fordern Maßnahmen, die endlich wieder Fortschritt ermöglichen und zeigen den Weg aus der politischen Sackgasse vor. Juvan: „Im Kontrollausschuss bringen wir ein großes Paket zur Prüfung ein, um endlich Klarheit zu wilden Gerüchten zu bekommen, die seit Wochen durch das Rathaus geistern. Zusätzlich schlagen wir 14-tägliche Arbeitsgespräche aller Klubobleute gemeinsam mit der Stadtregierung vor. Es muss endlich etwas weitergehen.“

19.10.2022NEOS Team1 Minute

Melde dich für unseren Newsletter an!